Angehende Holzingenieure sammeln Hintergrundwissen

Lehrbeitrag zur Forst- und Holzwirtschaft für Studierende der FH Aachen

Nettersheim, 06.07.2018

Am 06.07.2018 fand im Rahmen des Lehrauftrages zum Thema Holz- und Forstwirtschaft eine Exkursion der Fachhochschule Aachen mit einer wichtigen Station im Eifelwald statt. Das Holzkompetenzzentrum Rheinland bietet angehenden Holzingenieuren eine solche ganztägige Exkursion, um ihnen praxisrelevantes Hintergrundwissen zu vermitteln.

Bei einer Führung im Werk der Matthias Hermes Holz GmbH, Stadtkyll erhielten die Studierenden durch den Geschäftsführer Heiko Hermes einen detaillierten Einblick in die technischen Abläufe und die Produktpalette eines modernen regionalen Nadelholzsägewerkes.

Im Anschluss daran informierte der Leiter des Regionalforstamtes Hocheifel-Zülpicher Börde, Forstdirektor Christoph Böltz, über die forstliche Produktion, die Holzvermarktung und die Holzlogistik in der Region, bevor der Forstbetriebsbeamte Tobias Peulen im Wald die nachhaltige Bewirtschaftung erklärte.

Das Forstunternehmen Helmut Meyer Holzeinschlag-Handel-Transport aus Stadtkyll-Schönfeld führte dabei moderne Holzernteverfahren mit Harvestereinsatz vor.

Die Exkursion ist Teil des Lehrmoduls „Holz- und Forstwirtschaft“, das im Studiengang „Holzingenieurwesen“ der Fachhochschule Aachen angeboten wird. Der Lehrbeitrag wird durch das Holzkompetenzzentrum Rheinland geleistet. Über das Angebot des Lehrbeitrags zur Holz- und Forstwirtschaft hinaus kooperiert Wald und Holz NRW im Bereich Holzbau in vielfältiger Weise mit der Fachhochschule Aachen.

Über das Holzkompetenzzentrum Rheinland Das Holzkompetenzzentrum Rheinland (HKZR) ist eine Kooperation des Regionalforstamtes Hocheifel-Zülpicher Börde mit der Eifelgemeinde Nettersheim und gleichzeitig eine Schwerpunktaufgabe von Wald und Holz NRW. Sein Angebot umfasst verschiedene Serviceleistungen zu moderner Holzverwendung aus nachhaltiger Forstwirtschaft, zum Beispiel die Bündelung und Kommunikation von Informationen entlang der Wertschöpfungskette Wald und Holz. Ziel ist die Entwicklung und Unterstützung der regionalen Branche zur Umsetzung der wirtschaftlichen und klimarelevanten Potentiale des Clusters
Forst und Holz.

Studierende der FH Aachen besuchen im Rahmen des Lehrmoduls „Holz- und Forstwirtschaft“ das Sägewerk Matthias Hermes Holz GmbH
(Bildquelle: Wald und Holz NRW, Christoph Böltz)
Das Bild steht im Rahmen der Berichterstattung mit Bezug auf diese Pressemitteilung unter Quellenennung zur freien Verfügung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen