Gründung proHolz.NRW: Land stellt 500.000 Euro Startkapital

Landesverwaltung NRW / 10.12.2020 Umweltministerin Heinen-Esser: „Ziel ist es, die Forst- und Holzbranche in Zeiten des Klimawandels nachhaltig und zukunftssicher aufzustellen.“ In der Initiative proHolz.NRW hat sich die Forst- und Holzbranche zusammen mit Politik und Verwaltung das gemeinsame Ziel gesetzt, die Ressource Holz langfristig durch eine nachhaltige und effiziente Nutzung zu sichern. Im Auftrag und[…]

Deutscher Holzbaupreis 2021 – Einreichungsfrist verlängert

Deutscher Holzbaupreis: Holzbaupreis 2021 Aufgrund der Verschiebung der LIGNA.21 in den Herbst 2021 wird die Frist zur Einreichung von Projekten für den Deutschen Holzbaupreis bis einschließlich 23. Mai 2021 verlängert. Nach intensiven Überlegungen und Gesprächen hat sich Holzbau Deutschland zu diesem Schritt entschlossen. Der Veranstalter hofft damit, die Preisverleihung zum Deutschen Holzbaupreis auf der LIGNA.21[…]

Digitaler Informationsabend für Verbraucher — live aus dem Zentrum HOLZ in Olsberg

Gemeinsam mit der Verbraucherzentrale NRW, der EnergieAgentur.NRW sowie der Schornsteinfegerinnung für den Regierungsbezirk Arnsberg informiert Wald und Holz NRW im Rahmen von Wärme aus Holz Onlineam Mittwoch, 02. Dezember 2020in der Zeit von 18:00 – 21:00 Uhr über die Möglichkeiten der Nutzung der Wärme aus Holz sowie die aktuellen Förderprogramme. Verbraucherinnen und Verbraucher können sich[…]

Förderaufruf Anwendungsorientierte Forschungen zum mehrgeschossigen Holzbau

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) unterstützt Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum mehrgeschossigen Holzbau ab sofort über das Förderprogramm Nachwachsende Rohstoffe. Der befristete Aufruf „Anwendungsorientierte Forschungen zum mehrgeschossigen Holzbau“ steht zur Verfügung. Der Förderaufruf umfasst fachspezifische Förderthemen zu: mehrgeschossigen Gebäuden in Holzbauweise Baustoffen und Bausystemen Bauphysik Strukturen (inklusive Möglichkeiten digitaler Vernetzung) Projektskizzen können beim Projektträger[…]

Holzbaupreis Eifel – FILM zur Preisverleihung 2020

Am 23.10.2020 fand die Preisverleihung des Holzbaupreises Eifel 2020 im Holzkompetenzzentrum Rheinland im Nettersheim statt. Coroana-bedingt wurde die Veranstaltung online ausgetragen und aufgezeichnet. Unter folgendem LINK ist die Veranstaltung abrufbar (Länge des Films ca. 27 Minuten): Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von service.video.taxi zu laden. Inhalt laden Zum Wettbewerb wurden 57[…]

Recyclinggerechte Verwendung von Holz

Der Förderaufruf zielt ab auf branchenübergreifende Lösungen im Cluster Forst und Holz, die einen Mehrwert für ressourceneffizienten Materialeinsatz, Kreislaufwirtschaft und damit für den Klimaschutz erzielen. Einbezogen werden soll die gesamte Wertschöpfungskette. Lösungsansätze aus dem Bereich der Digitalisierung und Industrie 4.0 sind dabei zu berücksichtigen. Gefördert werden Vorhaben in zwei Modulen: Design for Recycling Strategien und[…]

Aktionen zu den Deutschen Waldtagen 2020

Presseinformation des Regionalforstamtes Hocheifel-Zülpicher Börde Unter dem Motto „Gemeinsam! Für den Wald“ fanden in diesem Jahr vom 18. bis 20. September die Deutschen Waldtage statt. Dabei lag in diesem Jahr die Betonung auf den Themen „Wald-Klima-Krise“ und „Gestaltung der Waldzukunft“. Auch das Regionalforstamt Hocheifel-Zülpicher Börde von Wald und Holz NRW beteiligte sich am 18. September[…]

13. Kongress EBH 2020 – Effizientes Bauen mit Holz im urbanen Raum

Am 21. und 22. Oktober 2020 findet der 13. EBH Kongress im Kölner Gürzenich statt. Der moderne Holzbau stellt die Lösungen bereit, um die Herausforderungen beim Bauen in den Städten im Hinblick auf Bevölkerungszuwachs, Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Flächenverbrauch effizient zu meistern. Zwischenzeitlich haben sich die urbanen Räume in Nordrhein-Westfalen zu einem der bundes- und europaweit[…]

Nach oben scrollen