Auf Zukunftskurs: Öffentliches Bauen mit Holz

Veranstaltungsreihe „Auf Zukunftskurs: Öffentliches Bauen mit Holz“

Klimafreundliches Bauen mit nachhaltigen, biobasierten Materialien ist mit Blick auf die Auswirkungen des Klimawandels unumgänglich. Die Veranstaltungsreihe „Auf Zukunftskurs: Öffentliches Bauen mit Holz“ wird nach dem Startschuss im Februar 2020 ab 16. März 2021 vorerst als Online-Reihe fortgeführt.

Die Teilnehmer der Seminarreihe tauschen sich über Chancen und Möglichkeiten des Holzbaus unter dem Blickwinkel von Nachhaltigkeit und Klimaschutz aus. Nur so können Wissensdefizite und überholte Vorbehalte gegenüber dem Holzbau ausgeräumt und Impulse für die zukunftsfähige Bauweise an die öffentliche Handals Bauherr weitergegeben werden.

Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) als Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) legt die Seminarreihe in Kooperation mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund auf. Weitere Partner sind der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag und der Informationsdienst Holz. Die Veranstaltungsreihe steht unter dem Dach der Charta für Holz 2.0.

Auf dem Programm stehen Vorträge zu Vorbildlösungen im Holzbau, etwa zur mehrgeschossigen, modularen oder Hybridbauweise, und Erfahrungsberichte aus der Praxis, etwa zu Planungsprozessen, Wirtschaftlichkeit oder Vergaberecht.

Die Teilnahme an der Seminarreihe ist kostenfrei und wird von Architekten- und Ingenieurkammern mit Fortbildungspunkten anerkannt.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen